Montag, 16. Dezember 2013

In der Weihnachtsbäckerei....



 ...gibt’s im Hause A. jedes Jahr so manche Leckerei. Gebacken wird mit Freunden an einem Dezembersamstag. Der folgende Sonntag ist der Familie vorbehalten. Omas und Opas werden verköstig und erhalten natürlich ein Präsenttütchen mit den Leckereien.
Wir wählen immer vier neue Rezepte für unseren Backtag aus und sind so schon zu einigen Leckereien gekommen.
Nach dem Erscheinen der neuen Hilda erhöhte sich die Anzahl der auszuprobierenden Rezepte spontan auf fünf. Gewisse Dinge können einfach nicht warten, und ich war noch nie die Geduldigste!
Außerdem schummle ich dieses Mal einen Sahnekaramell unter das Gebäck. Gefunden in der neuen Deli. Und auch hierbei handelt es sich um ein demkannicheinfachnichtwiderstehendassmussichsoforthaben Rezept!
Den Karamell wird es noch in einer zweiten, dunklen Variante geben. Wenn schon, denn schon, oder? 


Aus vier mach sechs plus eins an einem Tag, und das obwohl besagte Freunde ganz frischen und extrem süßen Minimonsternachwuchs mitbringen (ich bin ein bisschen verliebt!). Außerdem haben wir Minimonsterübernachtungsbesuch im Hause.
Hat Frau A. da in ihrer Gier etwa nicht so richtig mitgedacht? Nicht wirklich, befürchte ich. 
Und sich total verplant? Ganz sicher!
Zumindest fällt mir die Fehlplanung aber so früh auf, dass ich in der früh schon mal ein bisschen vorarbeiten kann. Also Backmarathon statt entspannter Tüddelei. Macht nix, dafür backe ich viel zu gern. Außerdem ist Dezember!
Die Leckereien für die wir uns entschieden haben, werde ich hier nach und nach vorstellen. Vorhang auf für unsere Nummer eins:



Sahnekaramell mit Macadamianüssen black & white

Zutaten:
Für die dunkle Variante: 1 Dose süße Kondensmilch, 200 g Zucker, 125 g Butter, 100 g dunkle Kuvertüre, 60 g in Honig geröstete Macadamianüsse

Für die helle Variante: 1 Dose süße Kondensmilch, 200 g Zucker, 125 g Butter, 100 g weiße Kuvertüre, 60 g gesalzene und geröstete Macadamianüsse


Zubereitung (beide Varianten): Eine hitzebeständige Form mit Backpapier auslegen. Macadamianüsse grob hacken. Kuvertüre grob hacken.
Butter in einem Topf schmelzen, Zucker einrühren und karamellisieren lassen. Das dauert eine Weile.
Dann Kondensmilch unterrühren und 10 Minuten zähflüssig einkochen lassen.
Kuvertüre einrühren und schmelzen lassen. Nüsse unterrühren. Die Masse in die Form geben und glatt streichen und abkühlen lassen. In Stücke schneiden.
Dunkel gelagert hält der Karamell in einer Frischhaltedose 3 bis 4 Wochen (das ist allerdings nur Theorie, hier hält er nicht so lang!)

Das Rezept für die helle Variante stammt aus der Deli 2/2013.

Kommentare:

  1. mhhh sehen die Gut aus, besonders mit dem i-Tüpfelchen den macadamias innen *yummy*

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Die waren auch so fix alle, so schnell konnte ich gar nicht gucken. Sehr lecker, lg

    AntwortenLöschen