Samstag, 10. Januar 2015

Brotzeit mit Zwiebel - Apfel - Konfitüre




Die Idee zu dieser Konfitüre kam mir um die Feiertage, als ich mit den Kids kleine Küchen - Geschenke für die lieben Anverwandten zauberte. Allerdings fehlte mir die Zeit und der Balsamico zur Umsetzung. Der war gerade alle, als mir der Gedanke durch den Kopf schoss. Nun denn, aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so gibt es heute leckere Zwiebelkonfitüre mit Apfel.





Die Konfitüre schmeckt ganz wunderbar zu Käse, Parmesan oder ein leckerer Bergkäse lässt sich da gut kombinieren. Wir haben feine kleine Brotstücke überbacken und sie dazu genossen - mmmhhhh, lecker Soulfood für kalte und stürmische Wintertage.
Die Konfitüre lässt sich aber ebenso als kleines Mitbringsel verpacken und verschenken.



Zutaten:
500 g Zwiebeln
1 Apfel
200 g guten Balsamico
50 mL Rotwein
25 g Puderzucker
Salz, Pfeffer
2 EL Öl




Zubereitung:
Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Öl in eine weite Pfanne geben. Zwiebeln darin 15 bis 20 Minuten weich bräunen. Während dessen den Apfel entkernen, schälen und in Stücke schneiden, zugeben und 5 Minuten mitgaren. Mit Wein ablöschen. Balsamico zugeben und kurz aufkochen lassen. Puderzucker einrühren. Nun solange bei niedriger Temperatur köcheln lassen, bis die Flüssigkeit eindickt. Sofort in sterilisierte Gläser füllen und fest verschließen.


Kommentare:

  1. Liebe ich ebenso zu Käse! Lecker, lecker, lecker!!
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön, jemand gleichgesinntes! Danke und liebe Grüße, Esther

      Löschen